Evangelische Schulseelsorge

Was ist die Evangelische Schulseelsorge?

Evangelische Schulseelsorge ist ein von der evangelischen Kirche getragenes Angebot an Menschen und Gruppen in der Schule.

„Kraft schöpfen für den Tag“. Diese morgendliche Andacht vor Schulbeginn ist ein freiwilliges Angebot für alle Kinder der Kindergartengruppe und für alle Schülerinnen und Schüler.

„Eine Stunde Zeit“. In einer vereinbarten Stunde am Schulvormittag kommen die Schülerinnen und Schüler in der Regel einzeln zur Schulseelsorgerin. Sie können Sorgen, Ängste, Freude und alles was ihnen wichtig ist, im Rahmen einer ungeteilten Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für diese Zeit vergessen, besser aushalten, äußern oder ablegen.

„Der Seele Nahrung geben“. In Form von Tischtheatern werden Urbilder eines gelingenden Lebens aus Mythen, Geschichten und biblischer Tradition vermittelt.

„Singe und trommle, mein Herz“. Durch Rhythmus und Musik zum eigenen Selbst finden.