Mittelstufe

Förderstufe II

Klassen 3 und 4:

  • Schüler*innen mit sonderpädagogischen Förderbedarf in den Bereichen Sprache, Lernen und sozial-emotionale Entwicklung
  • unterrichtet wird nach dem LehrplanPLUS der Förderschule - Lernen, Sprache oder emotional-soziale Entwicklung
  • eine Durchlässigkeit zu allen anderen Schularten ist zu jedem Zeitpunkt gegeben
  • besonders am Ende der 4. Klasse können Schüler*innen an die 5. Klasse der Mittelschule wechseln

Förderstufe III

Klassen 5 und 6:

  • Schüler*innen mit sonderpädagogischen Förderbedarf in den Bereichen Sprache, Lernen und sozial-emotionale Entwicklung
  • unterrichtet wird nach dem LehrplanPLUS der  Förderschule - Lernen, Sprache oder emotional-soziale Entwicklung.
  • eine Durchlässigkeit zu allen anderen Schularten ist zu jedem Zeitpunkt gegeben.
  • besonders am Ende der 6. Klasse können Schüler*innen an die 7. Klasse der Mittelschule wechseln.

Durch den Unterricht in kleinen Klassen, durch Individualisierung und Differenzierung kann Lernstand und –tempo jedes Schülers / jeder Schülerin berücksichtigt werden. Individuelles und kooperatives Lernen wird ermöglicht.

Der individuelle Förderbedarf wird durch diagnosegeleitete Förderung gedeckt.

Interne und externe Fachdienste und Spezialisten sind eingebunden.

Es erfolgt eine unabhängige Schullaufbahnberatung.

Bei Bedarf kann die Jugendsozialarbeiterin an Schulen eingebunden werden.

Für beide Förderstufen gibt es ein Nachmittagsangebot im Rahmen des offenen Ganztags.

© 2022 Richard-Glimpel-Schule